Datum vor dem 1.1.1900?

Datum1900 3

Mal angenommen, du führst ein Verzeichnis über berühmte Deutsche, es können natürlich auch Briten, Schweden, Spanier oder Inder sein. Im Verzeichnis sind Geburts- und Sterbedatum einzutragen. In einer weiteren Spalte willst du das Alter der Personen errechnen.

Und nun stell dir vor, du führst dieses Verzeichnis in einer Excel-Arbeitsmappe.

Willst du nun in einer solchen Arbeitsmappe einen Datumswert vor dem 1.1.1900 eingeben, wird dies durch Excel nicht als Datum, also als Zahl, interpretiert, sondern als Text. Der eingegebene Wert wird in der Zelle linksbündig ausgerichtet. Das erste, in Excel verwendbare Datum ist der 01.01.1900, der umgewandelt in das Standardformat den Wert 1 ergibt. Die Beispieldatei

enthält in Zelle B4 das Datum 05.03.1895.

Mit einem Text kannst du nicht rechnen.

Nimmst du die Systematik des Gregorianischen Kalenders [1] zur Hilfe, wiederholt sich die Zuordnung der Tage eines Jahres, bei Berücksichtigung der Regeln fürs Schaltjahr, alle 400 Jahre.

Um jetzt greifst du zu einem Trick. Das gewünschte Datum wird um 400 Jahre (oder ein Vielfaches: 800, 1200 usw.) in die Zukunft verlegt und dann damit gerechnet.

Als Beispiel habe ich zwei bekannte Personen aus der deutschen Geschichte ausgewählt, anhand derer Excel das Alter errechnen soll.

  • Heinrich Christian Wilhelm Busch (* 14. April 1832 in Wiedensahl; † 9. Januar 1908 in Mechtshausen)
  • Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar)

In der Datei ist zu ersehen, dass das Geburtsdatum beider und das Sterbedatum von Schiller linksbündig ausgerichtet sind, also im Textformat.

Das Sterbedatum von Busch ist ein Datum nach dem 01.01.1900, ist also eine Zahl und rechtsbündig ausgerichtet.

Um das Alter zu errechnen, verwendest du die Funktion DATEDIF().

Für Wilhelm Busch trägst du in Zelle D7 die Formel

=DATEDIF(B7;C7;”Y”)

Für Friedrich Schiller in Zelle D8 die Formel

=DATEDIF(B8;C8;”Y”)

ein, um das Alter zu berechnen.

Datum1900 1

Du siehst, mit diesen Werten kann Excel nicht rechnen. Beide Ergebnisse sind ein Fehler, #WERT!

Kopiere die Tabelle und füge sie etwas weiter unten wieder ein.Trage nun diese Formeln in die Zellen ein:

B12      =DATUM(1832+400;4;14)

B13      =DATUM(1759+400;11;10)

C12      =DATUM(1908+400;1;9)

C13      =DATUM(1805+400;5;9)

D12      =DATEDIF(B12;C12;”Y”)

D13     =DATEDIF(B13;C13;”Y”)

Nun konnte Excel rechnen, dies ist das Ergebnis:

Datum1900 2 1

Das Alter ist jetzt richtig, die Geburts- und Sterbedaten aber nicht mehr.

Dazu ein Vorschlag: Führe daher die Berechnungen in B12:C13 in einem anderen Arbeitsblatt durch und stelle in D12:D13 einen Bezug auf die Ergebnisse her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner