Zahlenformate mit Maßeinheit anlegen

(Neubearbeitung 20.07.2021)

Ein Baubetrieb erbringt Leistungen, die nach Quadrat (m²)- bzw. Kubikmeter (m³) abgerechnet werden.

In der Abrechnung wird dazu eine Excel-Liste geführt, in der die täglichen Leistungen festgehalten werden.

masseinheit1

Statt nun die Maßeinheit in jeder Zeile zu schreiben bzw. sie hinein zu kopieren, will der Abrechner ein benutzerdefiniertes Zahlenformat einsetzen, das Wert und Maßeinheit vereint.

Ein solches vordefiniertes Zahlenformat gibt es jedoch bei Excel nicht.

Deshalb erstellt der Abrechner benutzerdefinierte Zahlenformate, und zwar so:
Er markiert alle Zellen, die Flächenwerte enthalten.

masseinheit2

Mit Rechtsklick ruft er Zellen formatieren auf, wählt Zahlen/Benutzerdefiniert.

Als Typ gibt er ein:
0 „m²“ (Null-Leerzeichen-Anführungszeichen-m²-Anführungszeichen).

masseinheit3

Mit OK wird abgeschlossen und die Werte erscheinen in der Tabelle mit Mengeneinheit.

Nachdem die Zellen mit Volumenwerten markiert wurden, gibt er als Zahlenformat 0 „m³“ ein. Dann löscht er noch die Spalte „Mengeneinheit, sie wird jetzt nicht mehr benötigt.

Die fertige Tabelle sieht jetzt so aus:

masseinheit6

Mit einer bedingten Formatierung, Formel =D3=“m²“, Ausfüllen mit grün, wurden die Flächen hervorgehoben.

Hier die Beispieldatei zum Downloaden: 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner